Fotogalerie                                                                                                          Fotos: Doris Wulf

Der therapeutische Weg

 

"Wie geht man vor, um sich das Fremde zum Freund zu machen? Man geht. Macht sich auf den Weg. Erkundungswege. Erwartungswege. Sucht Orientierung, will Übersicht gewinnen. Erfahren. Ergehen."
Ulla Hahn: Spiel der Zeit, DVA 2015, S. 18. 
 
   
  Gehen Sie los...
   
  Mauern tun sich auf. Bei näherer Betrachtung zeigt sich Schönheit
  Steile Pfade
  Wohin führt dieser Weg? 
  Wunderschöne Rosen und Dornen. 
  Manche Stellen auf diesem Weg erscheinen unwirklich und faszinierend. 
  Meditative Augenblicke 
  Auch die Kindheit taucht auf
  manchmal surreal

Kühles Nachdenken
  Naturgewalten
  Nach dem dunklen Wald folgt eine Lichtung, folgt ein Wald .....
  Gute Gefühle
  Träume
  Stärke wie ein alter Baum
  Ruhe
  Ausruhen, Innehalten, Verweilen
  Der Tanz der Gefühle
  Trübe Gedanken ziehen fort wie die Wolken am Himmel
  Doch auch Wolken ...
  .... können faszinieren
  Und immer wieder der blaue Himmel
  Erde, Wasser, Himmel
  Wo endet dieser Weg?
Ist dies ein Weg?
  Steine liegen im Weg
  Wieder diese Momente des Innehaltens
  Verarbeiten, sich stabilisieren
  Manche Ziele scheinen zu weit entfernt
  Dann machen Sie einfach mal eine Pause.